Archiv

Zusammenarbeit mit der Initiative FamilienBande

28. März 2012

Der Grömel war im März in Nürnberg zur Fachtagung „Gemeinsam für Geschwister — Zugänge, Inhalte & Methoden in der Arbeit mit Geschwistern“

Auch gesunde Kinder haben es manchmal schwer...

Der Grömel engagiert sich nicht nur für kranke, sondern auch für die gesunden Geschwisterkinder. Das Co-Therapeutenkonzept des Grömels ist seit 2011 sogar Mitglied im Netzwerk der Initiative FamilienBande. Das Kernanliegen dieser Initiative erfolgt in Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern und Politikern und will die Forschung über Geschwisterkinder vorantreiben und die Öffentlichkeit für die Belange sensibilisieren.
 
Auf der 2. Fachtagung in Nürnberg konnte der Grömel viele interessante Menschen kennenlernen, die sich wie er besonders um gesunde Geschwisterkinder von chronisch kranken und/oder behinderten Kindern kümmern. Denn davon gibt es in Deutschland nämlich sehr viele. Über 2 Millionen sogar. Und damit diese gesund aufwachsen und sich ungestört entwickeln können arbeiten viele mit.
 
www.initiative-familienbande.de

 

« zurück zu: Archiv