Diagnostik

GENAU. HINGESCHAUT.

Unser diagnostisches Spektrum

BEVOR WIR ANFANGEN

Machen wir uns ein umfassendes Bild

Jeder Aufenthalt in der Ostseeklinik Grömitz beginnt mit einem Aufnahmegespräch (Anamnese) und einer körperlichen Untersuchung als zentraler Bestandteil der weiteren Therapieplanung.

Die Anamnese und die körperliche Untersuchung kann bedarfsweise unterstützt werden durch:
• Laborchemische Untersuchungen
• Blutdruck- und Pulskontrolle
• Langzeit-Blutdruckmessung
• EKG
• Prick Test

IHR THERAPIEPLAN


Individuell auf Sie abgestimmt

Ihr Therapieplan ist ganzheitlich ausgerichtet und von den Fachärzten unserer medizinischen Abteilung individuell mit Ihnen festgelegt. Dieser kann während des Aufenthaltes weiter angepasst werden, um die gesetzten Ziele auch zu erreichen. Dabei ist die eigene Motivation zur Umsetzung und nachhaltigen positiven Veränderung von entscheidender Bedeutung. Im Abschlussgespräch erfolgt nicht nur die Dokumentation der erreichten Ziele, sondern auch die Hilfestellung zur Umsetzung am Heimatort.

Als chronische Erkrankung stellt Diabetes mellitus eine extreme psychische Herausforderung für Betroffene und deren Familien dar. Die umfangreiche ständige Betreuung kann für Eltern und Kinder sehr belastend sein. Unsere Klinik ist unter anderem auf die Betreuung von Kindern mit Diabetes mellitus Typ 1 spezialisiert. Das heißt, wir verfügen über ein qualifiziertes Fachwissen, ein hohes Maß an Einfühlungsvermögen und einen geschulten Umgang mit diesem Krankheitsbild. An der Einstellung/Stoffwechsellage wird in der Klinik nichts verändert, dies muss im Diabeteszentrum erfolgen.